Oberau – Enningalm – Rotmoosalm – Ettal

Tour: 1.164 hm und 45,4 km in 3:49 h.

Bei strömenden Regen frühstücken Thomas und ich erstmal gemütlich zu Hause, dann geht’s auf mit dem Auto nach Oberau und siehe da: wir starten an der Kirche bei trockenem Himmel. Zunächst Richtung Farchant eine vorwiegend ebene Strecke am Bergfuß. Kurz vor Burgrain beginnt der Aufstieg, über leichte Schotterpiste, mal mehr, mal weniger steil 900 m aufwärts zur Enningalm. Die im Sommer bewirtete Hütte hatte heute noch geschlossen. Glück im Unglück: zwei Apfelschorlen haben wir trotzdem bekommen. Quer über die Enningalm biken wir dann zum Traumtrail, der uns zur Rotmoosalm bringt. Dieser wunderschöne Trail führt teilweise sehr dicht an steilen Abhängen vorbei, hat enge Spitzkehren und steile Passagen, ist aber selbst bei feuchten Boden noch gut zu fahren. Wiederholung bei sonnigem Wetter ist Pflicht. Ab der Rotmoosalm geht es über breite Forstwege bis nach Grasswang und dann weiter bis Ettal. In der Ettaler Mühle gibt’s noch eine kurze Stärkung und dann schießen wir den Ettaler Berg über die Bundesstraße zurück nach Oberau. Insgesamt bieten die 1.164 hm und  45,4 km alles, was das Mountainbikerherz höher schlagen läßt: 3:49 h Spass.

Achtung
Zur Darstellung von Karten können Sie hier Cookies und Inhalte von Kartenanbietern zulassen!

loading ...